Schlagwort-Archive: kugelgrill

BCC – Beer Can Chicken (Hähnchen auf der Bierdose)

Ein klassiker im Kugelgrill. Einfach, immer wieder beeindruckend und äusserst lecker! Das Bierdosenhähnchen – oder auf neudeutsch Beer Can Chicken (BCC). Weitere Bezeichnungen für diese Art der Zubereitung sind Besoffenes Huhn/ Drunken Chicken, Beer Butt Chicken (BBC).

BeerCanChicken_Lemonhead
BCC Lemonhead

Zutaten für 1 Hähnchen (ca. 2 Portionen)

  • 1 Brathähnchen (ca. 1200 g), küchenfertig
  • 1 Hühnersitz
    alternativ: 1 5dl-Bierdose (-> Diskussion am Ende des Beitrags)
  • ca. 2 dl Flüssigkeit: ich verwende Bier oder Weisswein
  • Hähnchen-Gewürz – z.B. moer’s Chicken Dust Rub
  • optional frische Kräuter für den „Innenraum“: Thymian, Rosmarin und Zitronenverbende (oder Zitronenschnitze)
  • optional für Deko-Kopf: Karotte, Olive, Zahnstocher & Holzspiess, Kartoffel oder kleine Zitrone

Den Kugelgrill vorbereiten und 1 Anzündkamin Briketts durchglühen. In meine 57er Weberkugel passen bis zu 4 Hühner hintereinander: bis zu drei auf dem Rost mit Deckel, bei vier mit dem Pizza/Drehspiess-Aufsatz.

In der Zwischenzeit das/die Hähnchen trockentupfen und mit dem Rub einreiben. (Zur besseren Haftung des Rubs kann das Hähnchen mit etwas Rapsöl eingerieben werden.) Falls die Flügel mit einer Schnur festgebunden sind, die Schnur entfernen und die Flügel lässig hängen lassen.

bcc_chicken_seated
Hähnchen auf Hühnersitzen
Beer Can Chicken (BBC)
Hähnchen auf einer Bierdose (in einem Halter für besseren Sitz)

Wenn die Briketts durchgeglüht sind, die beiden Kohlekörbe links und rechts platzieren und die glühenden Kohlen hineingeben. Anders als auf dem Bild lege ich dann in die Mitte eine Tropfschale mit Wasser und dann den Rost drüber. Darauf platziere ich die Hähnchen.
Beer Can Chicken (BBC)
Nach ca. 75 Minuten saunieren ist das Hühnchen gar, knusprig …Beer Can Chicken (BBC)

… und bereit zum Essen!

Beer Can Chicken (BBC)
BCC spartanisch – kopflos

Wer mag kann zur Deko zum servieren noch einen Kopf basteln aus Karotte, Oliven und Kartoffel oder Zitrone. Bilder siehe am Schluss… Sie werden mit einem Holzspiess vor dem Servieren aufgesteckt. Oder käufliche Keramikköpfe werden VOR dem Garen aufgesetzt. Sie sollen die Halsöffnung verschliessen, damit kein wertvoller Dampf verloren geht…. ist auf jeden Fall einfacher und weniger kreativ wie selbst geschnitzte Köpfe.

bcc_potatohead
BCC Potatohead
BeerCanChicken_Lemonhead
BCC Lemonhead

Hühnersitz oder Bierdose? 

Wer es einfach einmal probieren will oder für unterwegs, da reicht eine Bierdose. Wer regelmässig BCC geniessen will, sollte sich die Anschaffung eines Hühnersitzes überlegen. Einerseits sitzen die Hühner darauf stabiler und andererseits spart man sich Gedanken und Diskussionen über allfällige schädliche Emissionen der Getränkedosen :mrgreen:

bcc_chickenseat
Hühnersitze von Rösle – mit praktischem Halter (im Hintergrund neben der Dose)

Country Cuts vom Grill

Country Cuts vom Grill eignen sich besonders als Beilage zu Hähnchen-Schenkeln. Sie haben die gleiche Garzeit und Temperaturansprüche.

Dank meinem „Extension-Rost“ für den Kugelgrill habe ich auch genügend Platz auf dem Grill.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1kg Kartoffeln (ca. 250g/Person)
  • 1 EL moer’s Potato Dust
  • 1-2 EL Rapsöl
  • 2 Zweige Rosmarin (optional, nach Belieben)

Die Kartoffeln werden geschält und in Spalten geschnitten. Je nach Grösse der Kartoffel in Viertel bis Achtel.

Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen oder schneiden und mit dem Öl und der Gewürzmischung (Menge nach Geschmack varierbar) in einer grossen Schüssel mischen.

Die Kartoffelspalten dazugeben und gut durchmischen.

(Nicht irritieren lassen von der „neuen“ Schüssel. Ich habe nur die Bilder fürs Rezept an einem anderen Tag vervollständigen müssen.)

Nun kommen die Spalten in einer Grillschale auf den Grill …

… und werden bei Indirekter Hitze (200-220°C) während rund 40-45 Minuten bei geschlossenem Deckel im Kugelgrill „gebacken“.

Wie hier schön zu sehen ist, habe ich die Kartoffeln in zweiter Ebene. Darunter werden gleichzeitig Zitronen-Hähnchenschenkel gegrillt.

Hinweis: Country Cuts können auch im Ofen zubereitet werden.