Schnelle Fladenbrote vom Grill

Diese Fladenbrote sind eine einfache und schnell gemachte Beilage zu gegrilltem – besonders passend aber zu Gyros. Kräuter- oder Knoblauchsaucen und natürlich Tzatziki passen hervorragend dazu. Der Teig ist rasch zubereitet und muss nur kurze Zeit quellen. Dann können die Fladen geformt und in wenigen Minuten gebacken werden – entweder auf dem Grill, im Ofen oder in einer beschichteten Pfanne auf dem Herd.

Zutaten für 1 Portion (als Beilage für 4-5 Personen):

  • 500 g Weizenmehl
  • 180 g Wasser
  • 80 g Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • 2 TL Backpulver *
  • 2 TL Salz

*) Das Backpulver kann auch weggelassen werden. Mit Backpulver werden sie luftiger.

 

Alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren – ich nehme dazu das Handrührgerät.

Dann den Teig von Hand kurz kneten, bis er schön geschmeidig ist.

In einem Tiefkühlbeutel bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten quellen lassen.

Den Teig in 6-8 gleichgrosse Stücke teilen und aus jedem Stück erst eine Kugel formen, die dann zu einem flachen Fladen gedrückt wird. Die Fladen sollen knapp 1cm dick sein.

Nach Belieben können die Fladen auf einer Seite mit ein wenig Olivenöl bestrichen und mit Salz und Kräutern (Rosmarin) bestreut werden.

Die Fladen werden auf dem eingeölten Grillrost gegrillt.

Wenden nicht vergessen…

Möglichst frisch servieren. Die gebackenen Fladen sind am nächsten Tag nicht mehr der Brüller…

Back-Varianten

  • Ohne Öl in einer beschichteten Bratpfanne backen.
  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Brote auf einem Blech darin ausbacken. Auch hier einmal wenden nicht vergessen.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.