Paprika-Eier vom Grill

Eine leckere Vorspeise oder Beilage sind diese Paprika-Eier.

Zutaten für 4 Stück

  • 2 (-3) rote Paprikaschoten (grosse, möglichst gleichmässige, 4-kammrige …)
  • 4 Eier
  • Paprikapulver, edelsüss

Für die Füllung:

  • 1 Zwiebel
  • 200 g frische Champignons (oder Austernpilze,…)
  • Petersilie oder Basilikum
  • Bratbutter zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer
  • (ev. 2 EL Schmand / Sauerrahm)

 

Zuerst bereiten wir die Füllung vor.

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Pilze putzen  und in Würfel schneiden.

Die Kräuter hacken (ein wenig zur Seite legen zum Bestreuen vor dem Servieren).

Die Butter in einer Bratpfanne erhizten.

Zwiebeln und Pilze anbraten.

Die Pilzmasse mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

 

Die Kräuter (und nach Belieben zwei Esslöffel Schmand) zur Pilzmasse geben und gut vermischen.

Die Parikaschoten halbieren, entkernen und waschen.

Die Pilzmasse gleichmässig in die Paprikahälften verteilen.

Die Parikahälften auf den heissen Grillrost legen und in jede Hälfte ein Ei aufschlagen.

Bei mittlerer Hitze (170-200°C) garen, bis das Ei gestockt ist: ca. 20-30 Minuten.

Mit Paprika und etwas Petersilie bestreuen und servieren.

Dazu passt eine Scheibe getoastetes Weissbrot.

 

Variante: Muffinförmchen mit Speckstreifen auslegen, Füllung einfüllen und (kleine) Eier hineinschlagen. Diese Variation habe ich wieder einmal bei Jack the Ribber gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.