Nopalitos (Kaktusblätter) vorgaren

Nachdem die Kaktusblätter geerntet und entdornt wurden, werden sie in der Regel vorgegart, bevor sie weiterverarbeitet werden.

Die Blätter werden in heissem Wasser gegart, sollen aber noch bissfest bleiben. Danach werden sie abgeschreckt.

Aber der Reihe nach:

In einer Pfanne wird Wasser zum Kochen gebracht. Dann werden die Kaktusblätter hineingegeben…

… und bissfest gekocht.

Aber wann ist das Blatt fertig gegart? Folgende Hinweise helfen:

  • Das Blatt änder die Farbe vom satten Grün ins Olivgrüne.
  • Das Blatt ist nicht mehr „hart“, es kann mit der Kelle der Pfannenwand angepasst werden, wie auf dem nächsten Bild zu sehen.

Sobald die Blätter gar sind, werden sie mit einer Schaumkelle abgeschöpft und in einer Schüssel mit Eiswasser abgeschreckt.

Danach werden sie gut abgetropft und sind bereit zur weiteren Verarbeitung.

Sie können mariniert werden, ein Kaktusblättersalat (Ensalada de nopalitos), ein Rührei (Nopalitos con huevos), …. es gibt unzählige Möglichkeiten. Sehr gute Begleiter sind frische Zwiebeln und Korianderblätter. Sie runden den Geschmack perfekt ab.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.