Ketchup aus frischen Tomaten

Ein einfaches Tomatenketchup. Ohne viel Schnickschnack, selbst gemacht aus frischen Tomaten. Ich mache mir die Mühen des Einkochens der Tomatenpampe jedoch nicht, sondern kaufe passierte Tomaten und mache daraus mein Ketchup aus passierten Tomaten bzw. die Basis meiner BBQ-Saucen.

Zutaten für ca. 500 ml Ketchup

  • 800-1000 g Tomaten, in Stücke geschnitten
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 20 g Zucker
  • 20 g Apfelessig
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Piment

Etwtas Öl in einem Topf erhitzen.

Die Zwiebeln in den Topf geben und bei kleiner Hitze anschwitzen. (Sie sollen dabei nicht braun werden!)

Den Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren.  Dann mit dem Essig ablöschen.

Die Tomatenstücke dazugeben und unter Rühren aufkochen.  Etwa 15-30 Minuten einreduzieren lassen – bis auf ca. 5 dl. Immer wieder rühren… Danach durch ein Sieb streichen bzw. durch die Flotte Lotte drehen. Dadurch werden Haut und Kerne entfernt.

Nach Geschmack Gewürze beigeben und mit Salz abschmecken. Bei Bedarf kann ein Spritzer Zitronensaft helfen, den Geschmack etwas fruchtiger wirken zu lassen.

Im Kühlscharnk aufbewahren.  (Das selbst gemachte enthält weniger Zucker & Salz und schon gar keine Konservierungsstoffe gegenüber dem Industriellen Ketchup, welches dadurch auch geöffnet ungekühlt aufbewahrt werden kann.)

Konservieren: Heiss abgefüllt oder nach dem Abfüllen sterilisert hält der Ketchup ewig. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

Varianten: Gewürze nach Belieben verwenden. z.B. Piment, Nelken, Zimt, Ingwer, Pfeffer, Knoblauch

Related Post

Ein Gedanke zu „Ketchup aus frischen Tomaten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.