Kartoffelsalat moer (Joghurt-Mayo-Sauce)

So mache ich meinen typischen Kartoffelsalat. Mit einer feinen Joghurt-Sauce. Garnitur nach Belieben und Vorräten… Als Beilage zu Fleisch mag ich nicht zu viele (und schon gar keine Fleischigen) Garnituren.

Zutaten für 4-6 Portionen

  • 1200 g Kartoffeln, gekocht
  • 150 ml heisses Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel (optional – aber das gewisse Etwas…)
  • Garnitur nach Belieben: Schnittlauch, Frühlingszwiebeln, Cornichons / Gewürzgurken, Paprika, Karotten
  • Sauce
    • 1 Joghurt natur (180g)
    • 50 g Mayonnaise
    • 15 g Senf
    • 30 g Essig
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Zucker
    • Pfeffer

 

Alle Zutaten für die Sauce miteinander verrühren und zur Seite stellen. Die Sauce schmeckt sehr salzig – aber zusammen mit den Kartoffeln braucht es das!

Die Zwiebel schälen und fein hacken. In die Sauce geben.

Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

Oder durch dieses olle Teil drücken: Wir hatten mit unserer ersten Küchenausstattung so ein komisches Teil erhalten. Ich dachte immer, das gehöre zu einer Maschine oder so… Irgendwann bei einem Tschechien-Urlaub sah ich das Ding wieder … und wofür es gebraucht wird. Man drückt die gekochten Kartoffeln einfach da durch für den Kartoffelsalat!

Die Kartoffeln in eine Schüssel geben.

Das heisse Wasser über die Kartoffeln giessen und sorgfälltig vermischen.

Die Garnitur nach Wahl klein schneiden und unter die Kartoffeln mischen.

Zum Schluss die Sauce dazu giessen und alles gut vermischen. Bis zum Gebrauch kühl stellen.

 

Variante: Sauce ohne Joghurt

  • 6 EL Öl (Sonnenblumen- oder Raps-)
  • 3 EL Essig
  • 15 g Senf
  • 30 g Mayonnaise
  • Salz
  • wenig Zucker
  • Pfeffer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.