Kartoffelpuffer (Reibekuchen)

Kartoffeln gemacht und passen als Beilage zu allerlei deftigen Gerichten oder als vegetarisches Hauptgericht mit einem ordentlichen Salatteller.

 

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 2 grosse Zwiebeln
  • 2 Eier
  • Salz
  • Öl oder Fett zum Ausbacken

 

Die (rohen) Kartoffeln schälen und fein reiben.

Die Zwiebeln schälen, sehr fein hacken und zu den Kartoffeln geben.

Die Eier ebenfalls zu den Kartoffeln schlagen, das Salz dazugeben und alles zu einer geschmeidigen Masse verkneten.
Tipp: Kein Mehl zugeben, falls der Teig etwas flüssig ist! Dadurch werden die Puffer zäh. Lieber die geriebenen Kartoffeln etwas ausdrücken, falls sie viel Wasser verlieren…

In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen.

Für einen Kartoffelpuffer einen gehäuften Esslöffel Teig in die Pfanne geben und etwas flach drücken / verstreichen.

Jeden Kartoffelpuffer auf beiden Seiten je 3 minute knusprig braten. Danach auf Küchenpapier abtropfen und warm stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.