Country Cuts im Ofen (Kartoffelschnitze)

Eine einfache Beilage als Ersatz für Pommes Frites – nur um Welten besser!

Country Cuts im Ofen

Zutaten für 4 Personen als Beilage:

Heute nur für 2 Personen

Den Ofen auf 160°C Umluft (Ober/Unterhitze 180°C) vorheizen.

Die Kartoffeln ungeschält in Schnitze (viertel, sechstel oder achtel – je nach Grösse der Kartoffel) schneiden.

Wer’s lieber mag, kann die Kartoffeln schälen. Dann sind es aber eigentlich Kartoffelschnitze und keine Country Cuts.

Das Öl und die Gewürzmischung in eine Schüssel geben.

Die Kartoffelschnitze dazugeben …

… und mischen. Ich halte dazu die Schüssel mit beiden Händen und „schüttle“ die Kartoffeln mit leichten Vorwärtsbewegungen. So werden die Kartoffeln gleichmässig gewürzt und mit einem leichten Ölfilm überzogen.

Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, so dass sie sich nicht berühren.

In der Ofenmitte während ca. 40-45 Minuten goldgelb braten. Die Kartoffeln sollen möglichst nicht braun werden.
Tipp: Nach 30 Minuten die Hitze um 10-20°C reduzieren, dann garen sie weiter ohne zu stark zu bräunen!

Sofort servieren.

Bäckt man mit Umluft, können parallel grillierte Auberginen gemacht werden. diese werden ca. 15 Minuten nach den Kartoffeln in den Ofen geschoben.

Variante: Zu Öl und Gewürzmischung noch 1-2 Knoblauchzehen pressen.

Hinweise:

  • Sollen die Country Cuts vorbereitet werden, nur die Schnitze schneiden, aber noch nicht marinieren!!! Sonst gibt es pampige Gummi Potatoes!
    Erst kurz vom dem Backen dürfen die Schnitze mariniert werden.
  • Country Cuts können auch auf dem Grill gemacht werden. Passend zusammen mit Hähnchenschenkeln.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.