Brandteig-Kartoffeln

Zutaten

250 ml Milch

wenig Salz

wenig Muskat

1 TL Butter

150 g Mehl

2 Eier

250 g Kartoffeln

Öl oder Fett zum Frittieren

 

Die Milch mit Salz, Muskat und Butter aufkochen.

Dann das Mehl auf einen Rutsch beigeben und so lange kräftig rühren, bis sich der Kloss vom Topfboden löst. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und abklühlen lassen.

Die Kartoffeln schälen und fein reiben.

 

Die Eier zum Teig geben und zu einem gleichmässigen, glänzenden Teig schlagen.

Danach die geriebenen Kartoffeln unterrühren.

 

Öl oder Fett erhitzen – am besten in der Fritteuse.

Mit zwei Löffeln Klösschen abstechen und im heissen Fett schwimmend ausbacken.

Die fertigen Kartoffelbällchen auf Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Quelle: Das Rezept taucht auf unterschiedlichen Seiten im Web als Omas/Uroams Brandteigkartoffeln auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.