Basilikumeis

Eine leckere Kreation ist mir heute gelungen: Ein Rahmeis mit Basilikum. Es schmeckt herrlich nach Basilikum, ist schön grün in der Farbe mit dunkelgrünen Blattstücken gesprenkelt.

Zutaten für eine kleine Portion:

  • 1 dl Milch
  • 2 dl Rahm [=Sahne] (Crème légère)
  • 13g Basilikumblätter
    (ca. 1,5dl locker gezupfte Blätter waren bei mir 13g -> Ich denke 10-14g sind ok)
  • 100g Zucker (30g Traubenzucker + 70g Kristallzucker)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Messlöffel (à 7g) Sojalecithin als Eigelb-Ersatz

Das Sojalecithin-Granulat in einer Tasse mit wenig warmem Wasser vorquellen.

Die Basilikumblätter von den Stengeln zupfen.

Die Basilikumblätter mit einem grossen Messer grob zerhacken.

Milch, Rahm und Lecithin zusammen mit dem Basilikum in ein hohes Gefäss geben und mit dem Pürierstab pürieren. Es dürfen aber schon noch Blattstückchen in der „Sauce“ schwimmen. Das gibt dann schön dunkle Sprenkel im Eis…

Die restlichen Zutaten beigeben und mit der Quirlscheibe kräftig aufschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.

In der Eismaschine gefrieren. Fertig

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.